weather-image
11°

Bratwürstchen auf dem Herd vergessen

Bückeburg (rc). Zu einem Wohnungsbrand in einem der Wohnblöcke an der Schillerstraße musste am Mittwochabend gegen 22 Uhr die Feuerwehr Bückeburg-Stadt ausrücken. Vor Ort stellte sich heraus, dass der Wohnungsbesitzer sein Essen - Bratwürstchen - auf dem Herd vergessen hatte. Die Arbeit der Feuerwehr konnte sich also auf das Lüften der völlig verqualmten Wohnung beschränken.

veröffentlicht am 27.10.2006 um 00:00 Uhr

Der stellvertretende Ortsbrandmeister, Erwin Tatge, wies darauf hin, dass sein Löschzug - rund 30 Mann waren im Einsatz - mit zwei größeren Problemen zu kämpfen hatte: Zum einen behinderten parkende Autos den Einsatz der großen Fahrzeuge, unter anderem war die Drehleiter vor Ort. Zum anderen waren die Hausnummern nur "sehr schlecht" auszumachen. Die Wehr habe "lange" suchen müssen, bis sie das etwas zurückliegende Haus zwischen den Wohnblöcken gefunden hatte. Tatges Appell an alle Hausbesitzer: "Hausnummern gut sichtbar und eindeutig anbringen. Das kann im Notfall Menschenleben retten."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare