weather-image
21°
×

Brandgeruch - drei Feuerwehren rücken aus

Die Lage war unklar, in Diedersen roch es am späten Samstagabend nach Feuer. Der Notruf lief um 23.08 Uhr bei der Leitstelle in Hameln auf. „Im Dorf stinkt es nach verbranntem Gummi“, wurde gemeldet. Sekunden später alarmierte der Disponent die Feuerwehren Diedersen, Bisperode und Coppenbrügge. Schnell stand fest: Es loderte kein Schadenfeuer. „Noch bevor die ersten Fahrzeuge ausgerückt sind, konnte der stellvertretende Gemeindebrandmeister Cord Pieper Entwarnung geben“, teilte Feuerwehrsprecher Daniel Giffhorn mit. Eine Feuertonne habe den Brandgeruch verursacht, hieß es.

veröffentlicht am 10.05.2020 um 08:53 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige