weather-image
15°
×

Brand in Haverbeck - Feuerwehr beatmet Hund

Die Feuerwehr ist am Dienstagnachmittag zu einem Feuer in Haverbeck gerufen worden. Im Keller eines Einfamilienhauses war ein Brand ausgebrochen. Das gesamte Gebäude sei verqualmt gewesen, sagte der Einsatzleiter. Der Rußschaden sei hoch. Die Besitzer konnten in letzter Sekunde zwei Hunde retten. Eine Hündin wurde von Rettungsassistenten der Feuerwehr mit Sauerstoff versorgt. Eine Tierärztin behandelte die Tiere, die offensichtlich größere Mengen giftiger Brandgasse eingehalten haben.

veröffentlicht am 09.09.2014 um 18:12 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige