weather-image
Ortsrat Rinteln fasst folgende Beschlüsse

Boxen am Bahnhof, 46 neue Parkplätze

Rinteln (wm). In der jüngsten Ortsratssitzung wurden folgende Themen diskutiert und Beschlüsse gefasst:

veröffentlicht am 19.10.2007 um 00:00 Uhr

Am Bahnhof sollen sechs abschließbare Fahrradboxen aufgestellt werden, geschätzt Kosten 12 000 Euro - dazu gibt es Fördermittel vom Landkreis. Gebaut werden sie vermutlich 2008. Straßenlampen sind Thema einer Arbeitsgruppe, die ein Konzept erarbeiten soll, wann künftig die Lampen in Rinteln an- und ausgeschaltet werden. Tendenz: In bestimmten Straßen in den Ortsteilen soll länger Licht an sein, in der Kernstadt dafür kürzer. Maßgabe für den Arbeitskreis: Die Stromkosten müssen gleich blieben - kostenneutral. Der Vorschlag von Paul-Egon Mense (FDP),eine Schaltung der Lampen per SMS vom Handy aus zu ermöglichen, wurde abgelehnt. Die Virchowstraße in der Nordstadt wird vermutlich nicht vor dem Jahr 2009 ausgebaut. Die Verwaltung will erst den Neubau am Krankenhaus abwarten. Das Ehrenmal in der Mühlenstraße soll beleuchtet werden. Zurzeit wird ein Konzept ausgearbeitet, wie die Friedhofskapelle am Seetor umgestaltet werden könnte. Senioren dürfen künftig zu Seniorenfeiern des Ortsrates wie Fahrten auf der "Brissago" auch jüngere Lebenspartner mitbringen - Voraussetzung, die bezahlen die Eintrittskarte selbst. Für kostenlose Einladungen durch den Ortsrat gilt ein Mindestalter von 75 Jahren. Die Skateranlage an der Burgfeldsweide wird zurzeit vom Rintelner Bauhof saniert. Ortsbürgermeister Ulrich Goebel hatte darauf hingewiesen, dass hier Befestigungen herausgerissen und Metallplatten verbogen seien - ein enormes Unfallrisiko. 46 neue Parkplätze für die Firma Stüken sollen an der Friedrichstraße gebaut werden. Damit wird die bereits vorhandene Stellplatzanlage in östlicher Richtung verlängert. Dem stimmte jetzt der Ortsrat zu.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt