weather-image
Kreisweit erste Indoor-Anlage im ehemaligen Casala-Sägewerk eröffnet

Boule-Club Lauenau gegründet: Jeden Dienstag rollen die Kugeln

Lauenau (nah). 23 Mitglieder haben im Flecken einen neuen Sportverein aus der Taufe gehoben. Der künftige Boule-Club Lauenau (BCL) unter dem Dach der "Lauenauer Runde" strebt jedoch weniger einen intensiven Spielbetrieb mit straffer Organisation an, sondern will sich mehr der Förderung dieser geselligen Sportart verschreiben.

veröffentlicht am 04.10.2006 um 00:00 Uhr

Die Gründungsversammlung nahm einen etwas ungewöhnlichen Verlauf. Nur wenige Minuten wurden benötigt, um einen Vorstand zu bilden. Gleich danach machten die Mitglieder das, was sie eigentlich am liebsten tun: Sie warfen Schweinchen und Kugeln. Dass längst die Dunkelheit über Lauenau hereingebrochen war, störte nicht: Denn Schaumburgs erste Hallen-Boulebahn hatte offiziell Premiere. Sie befindet sich im ehemaligen Casala-Sägewerk. Dort hatten Helfer den Bereich des alten Sägegatters in den letzten Wochen aufgefüllt und mit hölzernen Abtrennungen versehen. Drei Bahnen stehen auf etwa 150 Quadratmetern zur Verfügung. Bald soll das Sägewerk noch weiteren Zwecken dienen: Der Flecken denkt an den Bau einer festen Bühne für Musik und Theater. Die Boule-Bahnen lassen sich bei Veranstaltungen mühelos mit Balken und Brettern abdecken. Zum ersten Vorsitzenden des BCL wurde Uwe Heilmann gewählt. Der Samtgemeindebürgermeister musste nicht lange umworben werden. Denn der begeisterte Boule-Spieler hatte selbst die Idee einer "Indoor"-Anlage auf den Weg gebracht. Als stellvertretende Vorsitzende amtieren Iris Fricke und Andreas Falius. Im Amt sind auch Robin Heilmann (Protokoll), Sven Janisch (Kasse) sowie Willi Döpker und Kurt Neumann (Sportwarte). Ein erstes Turnier wird es am 11. und 12. November mit der Finalrunde am 18. November geben. Dann treten 32 Mannschaften aus allen Teilen des Landkreises Schaumburg an. "Die sind schon richtig heiß auf die neue Sportstätte", weiß Heilmann. Interessierte treffen sich immer dienstags ab 18 Uhr zum Boule-Spielen im ehemaligen Sägewerk. "Eine Mitgliedschaft im BCL ist nicht erforderlich", betont der Vorsitzende ausdrücklich.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare