weather-image
23°

Sechs Teams lieferten sich einen Bossel- und Dartwettbewerb

Bosselturnier in Behrensen

Behrensen. Hochmotiviert traten die Mannschaften zum Bosseltunier vom Schützenverein Behrensen an. Bei sommerlichen Temperaturen kämpften sechs Teams auf der Bosselbahn und an der Dartscheibe um den Siegerpokal.

veröffentlicht am 20.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

270_008_5819744_wvh2009_Bosselturnier_Behrensen_034.jpg

Der 1. Wettkampfdurchlauf fand auf der Bosselbahn statt. Unter den sechs Mannschaften war die Feuerwehr Behrensen mit drei Teams stark vertreten. Zum 2. Wettkampfdurchgang ging es ins Schützenhaus, um dort so nah wie möglich den Mittelpunkt der Dartscheibe zu treffen und erneut zu punkten. Durch Addition beider Wettkämpfe wurde der Tagessieger ermittelt, berichtet Steffi Fuhrmann. Der Schützenverein Behrensen, der Vorjahressieger, konnte seinen Platz nicht verteidigen und übergab den Pokal der Siegermannschaft, der Jugendfeuerwehr Behrensen II. Dicht gefolgt auf Platz 2 landete die Freiwillige Feuerwehr Behrensen und Platz 3 belegte die Jugendfeuerwehr Behrensen I. Auf den nachfolgenden Plätzen landeten der SV Behrensen, der Dorfverschönerungsverein und Mitglieder vom DRK. Nach Siegerehrung und Pokalübergabe wurde gefeiert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?