weather-image
21°
×

Junggesellenclub schlägt die Feuerwehr ganz knapp

Bosseln in Reinerbeck

Reinerbeck (wj). Der traditionelle Bosselwettkampf zwischen dem Junggesellenclub und der Feuerwehr verfehlte auch in diesem Jahr nicht seine Anziehungskraft: An die 30 Bossler hatten sich am Gasthaus Heuer eingefunden, um dann gleich am benachbarten Pferdebrunnen in mehreren Gruppen zu starten. Über Hellweg und Heerstraße rollten die Bosselkugeln bis kurz vor dem Aerzener „Steinernen Bogen“. Hier war nach ungefähr vier Kilometern Halbzeit und die Feuerwehr lag absolut in Führung.

veröffentlicht am 10.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 23:41 Uhr

Doch beim Rückmarsch, die Strecke führte jetzt bergan, wollten die Junggesellen den Brandschützern zeigen, „was ’ne Harke ist“. Und sie schafften es. Wenn auch nur knapp, aber immerhin, sie siegten mit 20 zu 19 Sköt. Gab das bei der Verkündung im Gasthaus Heuer ein Hallo – klar, dass der Sieg kräftig begossen wurde. Das Erfreuliche: Feuerwehr und Junggesellenclub feierten in großer Harmonie gemeinsam.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige