weather-image
18°
Im November sind Neueinsteiger willkommen

Boßelfans treiben Scheiben durch die Niederung

Bückeburg. Zweimal im Jahr juckt es Gudrun Peters und Freunden und Bekannten in den Fingern: Dann müssen sie auf die Feldwege in der Umgebung und dem friesischen Nationalsport Boßeln frönen.

veröffentlicht am 05.04.2006 um 00:00 Uhr

Gudrun Peters hat mit ihren Freunden und Bekannten ein Stück fri

Mit langen Würfen treiben sie die - nicht ganz stilechten - Scheiben durch die Bückeburger Niederung und beschlossen ihre jüngste Boßelrunde mit einem herzhaften Imbiss in und an der Schutzhütte in Scheie. In diesem Jahr ging keine Scheibe verloren. Und auch die Straßengräben, in die sie so manches Mal nach dem Abkommen des Spielgeräts von der Straße steigen mussten, waren nicht so schlammig und modrig wie in den Vorjahren. Im November geht's wieder los. Wer mitmachen will, ist willkommen: (0 57 22) 2 48 24.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare