weather-image
26°
Wimbledonlegende gegen den Sandplatzkönig am Freitag um 17.30 Uhr

Boris Becker bei den Senior Classics in Braunschweig gegen Thomas Muster

Tennis (peb). Zum 15-jährigen Jubiläum des Braunschweiger ATP-Turniers erleben die Zuschauer der Nord/LB Open einen außergewöhnlichen Auftakt: Denn vor dem Start des mit 150.000 Dollar Preisgeld dotierten ATP-Events (14. bis 22. Juni) präsentiert Volkswagen die Senior Classics am 13. und 14. Juni.

veröffentlicht am 12.06.2008 um 00:00 Uhr

Boris Becker freut sich auf das Duell gegen Thomas Muster: "Da w

Dabei kommt es am kommenden Freitag um 17.30 Uhr auf der Anlage des Braunschweiger Tennis- und Hockey-Clubs (BTHC) zum Duell zwischen der Wimbledonlegende Boris Becker und dem Sandplatzkönig Thomas Muster. Am Sonnabend ab 14 Uhr stehen sich dann Henri Leconte und Goran Ivanisevic auf dem Center Court gegenüber, die anschließend auch im Doppel mit Thomas Muster und Marc-Kevin Goellner zu sehen sein werden. Die fünf Tennis-Heroen der Senior Classics vereinen insgesamt 126 ATP-Turniersiege und acht Grand-Slam-Titel auf sich. Der heute 40-jährige Boris Becker gewann drei Mal in Wimbledon, holte den Davis-Cup nach Deutschland und wurde Olympiasieger im Doppel. Goran Ivanisevic gewann den Davis-Cup, den World-Team-Cup, holte Bronze bei Olympia und trug sich in die Siegerliste in Wimbledon ein. Der 36-jährige Kroate war der "Herr der Asse" und ist noch immer Weltrekordhalter im Schlagen von Assen (1477) innerhalb eines Kalenderjahres. Der 44-jährige Henri Leconte gewann in seiner Karriere neun Titel, darunter Hamburg und Halle und stand im Finale der French Open gegen Mats Wilander. "Gegen Boris ist es immer ein heißer Kampf. Zuletzt habe ich gegen ihn 2007 vor 10.000 Zuschauern in Hamburg gespielt und verloren, obwohl ich schon Matchbälle hatte. Mit Boris habe ich noch eine Rechnung offen", blickt der 40-jährige Thomas Muster voraus. "In Braunschweig will ich gewinnen und ich werde mich entsprechend vorbereiten", ergänzt der Österreicher, der in seiner 15-jährigen Karriere 44 Turniere gewann, darunter zwölf Titel allein im Jahr 1995 inklusive der French Open in Paris. Folgerichtig stand die blonde Sandplatz-Ikone zu Beginn des Jahres 1996 an Nummer eins der Weltrangliste. Auch Boris Becker will das Match gewinnen: "Ich komme gut vorbereitet nach Braunschweig, in Paris habe ich im Doppel mit Cedric Pioline gespielt und fühle mich fit." Alle Informationen (Teilnehmer, Ablaufpläne, Rahmenprogramm, Porträts, Tickets und Anfahrtsskizze) rund um das Braunschweiger Tennisevent stehen im Internet unter www.nordlb-open. org.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare