weather-image
×

Schützenverein Tündern orientiert sich an dreistufigem Modell / Schnupperkurs in der Grundschule und im Verein

Bogensportler erfolgreich in der Nachwuchsförderung

Tündern. Nach dem großen Zuspruch im letzten Jahr hat der Schützenverein Tündern auch in diesem Jahr die Sportart Bogenschießen in der vierten Klasse der Grundschule in Tündern präsentiert.

veröffentlicht am 08.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 21:21 Uhr

Die Kinder waren von der Präsentation begeistert und hatten viele Fragen zum Bogenschießen, beispielsweise „was ist ein Robin-Hood-Schuss?“ Warum Bogensport in der Schule? Das Bogenschießen fördert eine gute Körperhaltung, Körperwahrnehmung und steigert die Konzentrationsfähigkeit, meint Spartenleiter Olaf Lippek. Die Bogensparte des Schützenvereins in Tündern bietet den Schülern einen fünfstündigen kostenlosen Einführungskurs an. Die Kinder, die diesen Sport dann weiter erlernen wollen, können im SV Tündern eine Schnuppermitgliedschaft für ein Jahr annehmen. Der Verein stellt das gesamte Material. Somit entstehen für die Eltern und Kinder keine hohen Kosten. Der SV Tündern hat ein dreistufiges Modell zur Förderung des Nachwuchses im Bogensport entwickelt. Kindern im Alter von 8 bis 10 Jahren werden die Grundlagen des Bogensports vermittelt. Die Kinder, die Bogensport als leistungsorientierten Sport erlernen wollen, werden in einer Fördergruppe und die freizeitorientierten Schützen in der Hobbygruppe intensiv weiter betreut. Im letzten Jahr zeigte sich der Erfolg dieses Systems in den guten Platzierungen von Julia Klemm und Johannes Wächter bei der Hallenkreismeisterschaft und den Landesmeistertitel von Madita Schmidt in der Schüler A Klasse. Die Hobbygruppe wird von Christina und Rolf Lück betreut.

Olaf Lippek vom SV Tündern bei der Präsentation von Pfeil und Bogen in der 4. Klasse.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt