weather-image
11°
×

Böswillige Alarmierung in Notunterkunft

Die Feuerwehr ist am Donnerstagabend gegen 19.10 Uhr erneut zur Flüchtlingsunterkunft an der Hamelner Süntelstraße gerufen worden. Es stellte sich heraus: Jemand hatte grundlos einen Feuermelder eingeschlagen. Wieder waren zahlreiche Fahrzeuge mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften im Einsatz. Seit dem 30. September wurden in der ehemaligen Linsingen-Kaserne bereits zehn Fehlalarme, darunter mindestens zwei böswillige Alarmierungen, registriert.

veröffentlicht am 15.10.2015 um 20:03 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:41 Uhr

Die  Feuerwehr ist am Donnerstagabend gegen 19.10 Uhr erneut zur Flüchtlingsunterkunft an der Hamelner Süntelstraße gerufen worden. Es stellte sich heraus: Jemand hatte grundlos einen Feuermelder eingeschlagen. Wieder waren zahlreiche Fahrzeuge mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften im Einsatz. Seit dem 30. September wurden in der ehemaligen Linsingen-Kaserne bereits zehn Fehlalarme, darunter mindestens zwei böswillige Alarmierungen, registriert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige