weather-image
23°
"Weight Watchers"-Regionalbüro zieht aus / Wieder Leerstand in "Alter Molkerei"

Böse Überraschung für die Gemeinde

Rehren (la). Völlig überrascht worden ist Bürgermeister Thomas Priemer gestern von der Nachricht, dass das "Weight Watchers"-Re gi o nalbüro in der "Alten Molkerei" wieder auszieht. "Davon weiß ich nichts", sagte er auf Anfrage. Eine Stunde später lag seinem Stellvertreter, Karl-Heinz Büthe, am Mittwoch die schriftliche Kündigung des Mietvertrages vor.

veröffentlicht am 26.06.2008 um 00:00 Uhr

Die Tür zum "Weight Watchers"-Regionalbüro in der "Alten Molkere

Zum 31. Juli zieht "Weight Watchers" aus. "Das ist aber keine Frage des Standortes, sondern eine firmenpolitische Entscheidung", stellte Büthe gegenüber unserer Zeitung fest. Nähere Gründe konnten bei der "Weight Watchers"- Zentrale in Düsseldorf nicht in Erfahrung gebracht werden. Der Mietvertrag läuft allerdings noch ein Jahr lang. "Wir haben also einen vertraglichen Leerstand", so Büthe. Was aber nicht bedeuten solle, dass sich die Verwaltung nicht sofort Gedanken über eine Nachnutzung der Räume machen will. "Wir werden uns bemühen, die Räume so schnell wie möglich wieder zu belegen", sagte Büthe. Eine weitere Nutzung als Büroräume ist jederzeit möglich, aber auch die Idee dort ein Bistro oder Café einzurichten, könnte verwirklicht werden. Das "Weight Watchers"-Regionalbüro 4 war erst vor einem Jahr in die umgebauten Räume im Erdgeschoss der "Alten Molkerei" eingezogen. Auch Regionalleiterin Irina Bryant zeigte sich von der plötzlichen Auflösung des Büros überrascht. "Ich habe davon auch kurzfristig erfahren", so Bryant. Sie wird voraussichtlich als Regionalleiterin vom häuslichen Arbeitszimmer aus weiterarbeiten. Die Verträge ihrer Mitarbeiterinnen Bettina Weber und Heide Köster waren ohnehin zunächst auf ein Jahr befristet und wurden nicht verlängert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt