weather-image
22°
Osterrocknacht von "United Noise" wird zu einem tollen Erfolg

Bock auf Rock - 800 Gäste tanzen

Bückeburg (mig). Bock auf Rock: die Osterrocknacht der Musikerinitiative "United Noise" war ein voller Erfolg. Rund 800 Gäste tanzten zu Ska, Metal und Blues - die Einnahmen aus Getränken und Snacks kommen dem Projekt zugute.

veröffentlicht am 10.04.2007 um 00:00 Uhr

Obwohl die ehemaligen Kronenwerke etwas versteckt hinter dem Bahnhof liegen, musste der Anfahrtsweg nicht ausgeschildert werden. Schon von weitem wies einem starker Rauch den Weg, am Bahnhof waren dann auch die ersten Gitarrenriffs zu hören. Im Innenhof empfing den Besucher dann ein malerisches Bild: Weil es an diesem Abend schon empfindlich kühl war, hatten sich viele um das große Feuer gelagert, andere Besucher tanzen zu handgemachter Rockmusik vor bröckelndem Backstein und Beton. Sechs Bands hatte der Vereinsvorsitzende Björn Harms eingeladen - geachtet wurde auf musikalische Bandbreite, aber auch auf Nachwuchsförderung. Den Start machte deshalb ein "United-Noise"-Eigengewächs: "Raise your Head" gaben von Beginn an Gas und stimmten die Zuhörer mit hartem Rock auf die lange Nacht ein. "Molles Tough Cocktail" sorgte nach "Quake" dafür, dass richtig die Post ab ging. Musikalisch ist die Combo nur schwer einzuordnen - den Zuschauern gefiel der punkige Blues trotzdem. Als der Cocktail-Frontman die Querflöte herausholte, gab es kein Halten mehr: Zu den Klängen von Pink Floyds "The Wall" schüttelten vor allemältere Besucher das schüttere Haupthaar. Richtig gute Laune machte dann der Auftritt der "Bad Nenndorf Boys" (nach "Mr. Awens" aus Nienburg). Mit Ska-Bläsersätzen der alten Schule und einem mitreißenden Frontsänger eroberten die Jungs aus Bad Nenndorf ihr Publikum im Sturm. "United Noise"-Chef Björns Harms, zog anschließend ein positives Fazit. "Was die Besucherzahlen betrifft, wurden unsere Erwartungen sogar noch übertroffen", freute sich der Vorsitzende. Das nächste Ziel ist die Erfüllung städtischer Auflagen. Damit im Winter die Einnahmen nicht regelmäßig sinken, wollen die 60 Mitglieder den Vereinsraumund die Heizung in Schuss bringen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare