weather-image
16°
×

„Anstoß für ein neues Leben“ – Resozialisierungsprojekt der Sepp-Herberger-Stiftung

Blitzturnier in der Jugendanstalt

HAMELN. Im Rahmen des Resozialisierungsprojekts der Sepp-Herberger-Stiftung „Anstoß für ein neues Leben“ und der langjährigen Partnerschaft mit dem SV Werder Bremen hat es jetzt ein Blitzturnier in der Jugendanstalt Hameln gegeben.

veröffentlicht am 03.08.2017 um 00:00 Uhr

Die U16 Mannschaft des SV Werder traf auf die U17 des JFV Calenberger Land und die Auswahlmannschaft der Jugendanstalt. Dabei handelte es sich um ein Freundschaftsspiel.

Nicht um den Sieg um jeden Preis, sondern um die Begegnung und den gemeinsamen Spaß am Fußball ging es im ersten Spiel, in dem zwei aus Werderanern und Hamelnern gemischte Mannschaften gegeneinander antraten.

Im anschließenden Match der Projektmannschaft gegen die Calenberger setzten sich die favorisierten U17er klar mit 4:0 durch.

Spielszene des Teams Werder gegen Calenberger Land. FOTO: Dieter Müller/PR

Die 2 x 30 Minuten Begegnung zwischen Werders U16 und der JFV U17 gingen beide Teams als echte Standortbestimmung vor Saisonbeginn an. Auf beiden Seiten gilt es jetzt nach den Sommerferien, neue Spieler zu integrieren und das Team für die kommende Spielzeit wieder neu zu formen. Entsprechend energisch kamen die Anweisungen und Korrekturen von beiden mehrfach besetzten Trainerbänken und entsprechend engagiert gingen die Spieler auch in der Jugendanstalt zur Sache. Ein extrem schnell und dynamisch von beiden Teams geführtes Spiel ging mit 2:1 an den Werder Nachwuchs.PR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige