weather-image
15°
×

Jugendliche räumen auf Hildesheimer Jugendserienturnier ab

Blitzschnelle Schachzüge

Hameln. Sie heißen Yannick Koch, Robin Mai, Ole Reichelt und Jan Helmer. Wenn man die vier Jugendschachspieler des Hamelner Schachvereins nebeneinander stellt, könnte man aber auch glauben, dass die vier Dalton-Brüder vor einem stehen. Das Erfolgsquartett nahm jetzt an einem Jugendschnellschachturnier der Jugendserie in Hildesheim teil.

veröffentlicht am 12.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 10:21 Uhr

An einem schwülwarmen Tag pilgerten über 230 Jugendschachspieler aus Bremen, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen nach Hildesheim, um sich im königlichen Spiel zu messen. Dies bedeutete einen neuen Rekord im 141. Turnier der Jugendserie. In der U16 landete Yannick Koch mit 6 Punkten aus 7 Runden auf dem 2. Platz und konnte einen Pokal der Jugendserie mit nach Hause nehmen. Robin Mai zeigte sich in der U15 von seiner Schokoladenseite und erzielte 6,5 Punkte. Lohn für diese Leistung war der Titel des Bezirksmeisters im Schnellschach und ein Pokal.

In der U10 mussten Jan Helmer und Ole Reichelt nicht nur in einer Klasse antreten, sondern sich auch den kritischen Blicken von Trainer Lutz van Son stellen. In der 6. Runde sollte es dann auch noch zu einem Aufeinandertreffen der beiden Mannschaftskameraden kommen. Das Duell endete mit einem Sieg für Jan, der punktgleich mit Artur Kück (Peine) ganz vorn landete. Da auch die Hilfswertung gleich war, entschied der direkte Vergleich gegen Jan und somit erreichte er den 2. Platz. Das bedeutete für Jan nicht nur den Titel des Bezirksmeisters im Schnellschach, sondern gleichzeitig übernahm er mit diesem Erfolg auch die Führung in der U10 Gesamtwertung der niedersächsischen Schnellschachwertung 2012. Ole erspielte sich 5 Punkte und belegte den 4. Platz in der Abschlusstabelle. Damit konnte er ebenfalls einen Pokal gewinnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige