weather-image
Selber fotografiert: Nabu Rinteln stellt Infotafeln am Weserradweg auf

"Blick für Natur und Landschaft"

Rinteln/Ahe (clb). Seit etwa einer Woche stehen am Weserradweg in Ahe drei neue Informationstafeln, die auf die abwechslungsreiche Kulturlandschaft im Naturschutzgebiet "Aher Kämpe" sowie auf die Bedeutung des Ackerrandstreifens als Zufluchtsort für Wildpflanzen und Kleinlebewesen hinweisen. Aufgestellt worden sind die Tafeln von der Ortsgruppe Rinteln des Naturschutzbundes (Nabu).

veröffentlicht am 26.04.2007 um 00:00 Uhr

Alexander Bronner und Kathy Büscher vor den neu errichteten Info

Die Informationenüber das Naturschutzgebiet "Aher Kämpe" hat Nabu-Mitglied Kathy Büscher eigenhändig zusammengestellt und mit selbst aufgenommenen Bildern dokumentiert. Sie geht in ihrer Beschreibung vor allem auf die Bedeutung von Kopfweiden, Hecken, Ackerrandstreifen, Weiden und Wiesen für den Natur- und Artenschutz ein. "Wichtig ist uns, dass die Spaziergänger einen Blick für die Natur und Landschaft bekommen", erklärt Alexander Bronner, stellvertretender Vorsitzender der Gruppe, den Sinn dieser Informationstafeln. Demnächst wollen sich die Naturschützer übrigens für Natur-Lernstationen an den Grundschulen Deckbergen und Exten einsetzen, um schon den Kindern Umweltbewusstsein zu vermitteln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt