weather-image
13°
×

Blaues Fass treibt in der Weser

Ein blaues Plastikfass hat in der Weser getrieben und so für einen Einsatz der Feuerwehr gesorgt. Es musste geborgen werden. Am Sonntagnachmittag gegen 14.25 Uhr ging der Alarm in der Leitstelle ein. Zugleich fuhr die Feuerwehr an den Weserradweg zwischen Tündern und Hameln. Bei Weserkilometer 130 – quasi genau in der Mitte zwischen Tündern und Hameln – hing das Fass im Gestrüpp, so Hamelns Stadtbrandmeister Markus Weber. Mit Hilfe von einem Privatboot konnte das Fass geborgen werden. Dieses war leer, gefährliche Stoffe hätten sich darin nicht befunden. Vermutlich stamme das Fass von einem Bootsanleger, sagt Weber. Schon am Samstag wurde die Feuerwehr alarmiert. Gleiches Fass sollte bei Kilometer 132 in der Weser treiben. Es konnte aber trotz einer Suche mit dem Boot nicht gefunden werden.

veröffentlicht am 15.08.2021 um 15:40 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige