weather-image
12°
×

Noch einige Schwächen bei den Wurftechniken im Ju-Jutsu

Blaue und braune Gürtel

Bodenwerder (rhs). Nachdem sie erfolgreich an einem Vorbereitungskurs auf Bezirksebene teilgenommen hatten, fiel es den zwölf Ju-Jutsu-Sportlern leicht, bei der Prüfung zu einem höheren Gürtel in der Münchhausenstadt erfolgreich zu sein. Bezirksprüfungsreferent Roland Kabuß (Hannover) und Willi Tacke, Vorsitzender des BC Bodenwerder und neuerdings auch Chef des Bezirksfachverbandes Ju-Jutsu Hannover, zeigten alle Prüflinge, dass sie auf der Matte fit sind. Die Ergebnisse waren durchweg solide, mit wenigen Ausreißern nach oben und unten. „Allerdings waren Schwächen bei den Wurftechniken und Waffenkombinationen zu erkennen. Dafür glänzten die Prüflinge bei den Hebel- und Bodentechniken“, sagten die beiden prüfenden Dan-Träger. Über die neue Graduierung zum Blaugurtträger konnten sich Finn Fischer (Yawara Neuhaus), Marc Ende (VfL Hameln), Ronald Krebs, Jürgen Liebing (beide TB Stöcken), Moritz Konrad, Marcel Mai und Mirco Cimander (BC Bodenwerder) freuen. Und den braunen Gürtel erwarben Ramona und Stefan Alsweh (BC Bodenwerder).

veröffentlicht am 10.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 23:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt