weather-image
27°
Hunderte Besucher genießen Sommerfest am "Sülbecker Krug"

Bis in die laue Nacht hinein

Sülbeck (sk). "Das haben wir bestellt", hat Lutz Reppegather, Koch im "Sülbecker Krug", fröhlich und selbstbewusst die ausschlaggebende Komponente für ein rundum gelungenes und bestens frequentiertes Sommerfest kommentiert: phantastisches Wetter. Mehrere hundert Besucher haben sich auf dem Hof und im Garten des Restaurants vom Nachmittag bis in die laue Nacht hineinbestens unterhalten.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 09:09 Uhr

Jörg Düsterwald bemalt den Rücken von Madelin Sieker.

Bereits zum zweiten Mal hatten Sülbecker Unternehmer - diesmal in weitaus größerer Anzahl - und der "Sül-becker Krug" zum Sommerfest eingeladen. Auf dem gepflegten Rasen präsentierten die Firmen unter Zelten Produkte und Dienstleistungen. "Das Ambiente ist traumhaft", schwärmte Sabine Nürnberg vom gleichnamigen Fliesenstudio. "Erst mal richtig umgesehen", haben sich Elfriede und Werner Zacher, bevor sich das Liekweger Ehepaar auf bequemem Gestühl niederließ. Frisch gezapftes Edelherb oder "Sansibar Weine" - Hauptsache kühl! - fanden dankbare Abnehmer, ebenso Scampis vom Grill und zünftige Bratwurst. Im Zelt und unter freiem Himmel waren die Bierzeltgarnituren stets belegt - und zwar bis in die laue Sommernacht hinein. Um 110 Euroärmer und ein Bild reicher ist Johannes Strube-Dieckmann nach Hause gegangen. Der Sülbecker Saatzüchter hatte ein großformatiges und gerahmtes Foto des Studios "Blacklight" ersteigert. Das Geld kommt der Lebenshilfe zu Gute. War die abgebildete Dame auf dem Foto mit kurzem Kleid bekleidet, kam Madelin Sieker aus Bad Oeynhausen mit einem String-Tanga aus. Die schlanke 19-Jährige agierte im "Blacklight"-Zelt als lebende Leinwand für den Hamelner Bodypainter Jörg Düsterwald. Lüstern umlagert war die Szenerie keineswegs und Caroline (10), die mit den Freundinnen Milena und Janina interessiert das entstehende Kunstwerk betrachtete, sah einen praktischen Nutzen in der vollständigen Körper- und Gesichtsbemalung. Caroline zum Model: "Dann erkennt dich die Polizei nicht."

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare