weather-image
Landrat betankt FFV-Pkw von Ford

Bio-Ethanol E85: Erste Tankstelle mit Billig-Sprit

Stadthagen (mw). Die Zeiten, in denen der Sprit für Benzinmotoren zu Preisen von unter einem Euro pro Liter an Tankstellen gehandelt wurde, sind schon lange vorbei. Eine Entlastung des Geldbeutels verspricht hier der Kraftstoff Bio-Ethanol E85, der von der Stadthäger Raiffeisen-Tankstelle zu einem Literpreis von derzeit unter einem Euro verkauft wird. Zudem soll dieser Treibstoff umweltverträglicher sein als herkömmliche Kraftstoffe, verspricht die Raiffeisen-Landbund eG An- und Verkaufsgenossenschaft, die die Tankstelle betreibt.

veröffentlicht am 07.05.2007 um 00:00 Uhr

Mirko Schönbeck weist auf den günstigen Preis hin. Foto: mw

Als erste Tankstelle im Landkreis Schaumburg hat die an der Nordsehler Straße gelegene Raiffeisen-Tankstelle eine Zapfsäule mit Bio-Ethanol E85 in Betrieb genommen. Der neu angebotene Kraftstoff stehe für eine Mischung von 85 Prozent des Alkohols Bio-Ethanol und 15 Prozent Superbenzin, erläuterte Mirko Schönbeck, Leiter der Abteilung Mineralöle beim Raiffeisen-Landbund, anlässlich der Eröffnung am Sonnabend. Hergestellt werde das Bio-Ethanol aus Getreide, Mais und Zuckerrüben, ergänzte Wilhelm Gottschalk, Geschäftsführer des Raiffeisen-Landbundes. Gegenüber fossilem Benzin bietet der als "Bio-Power E85" angebotene Treibstoff laut Schönbeck einige Vorteile. So sei Bio-Ethanol E85 aufgrund einer Steuerbegünstigung bis zum Jahr 2015 um rund 20 Prozent günstiger als Superbenzin. "Wir haben heute 39 Cent unter ,Super', das ist bares Geld im Portemonnaie", so Schönbeck. Daneben steigere Bio-Ethanol E85 wegen dessen höherer Oktanzahl von mehr als 110 die Leistung des Kraftfahrzeuges. Zudem sei der Kraftstoff "durch seine 85-prozentige CO2-Neutralität" umweltverträglich. So genannte "Flexible Fuel Vehicle" (FFV-Fahrzeuge) können mit Bio-Ethanol E85 in reiner Form gefahren werden, erklärte Schönbeck. Besitzer anderer Automobile, die bislang mit Normal- oder Superbenzin betankt wurden, sollten nach Auskunft von Schönbeck mit ihrer Vertragswerkstatt abklären, in welchem Verhältnis diese bleifreien Kraftstoffe mit 95 und 98 Oktan mit dem Bio-Ethanol E85 gemischt werden können. Sein Tipp: Nach den ersten rund 1000 gefahrenen Kilometern mit beigemischtem Bio-Ethanol E85 sollte einmalig der Kraftstoffilter gewechselt werden, da der Alkohol eine reinigende Wirkung auf den Tank ausübe. Die symbolische erste Tankfüllung am Sonnabend vollzog Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier an einem von der Stadthäger Firma Ford-Sebening zur Verfügung gestellten FFV-Fahrzeug. Ebenfalls neu in Betrieb genommen wurde am selben Tag der "Autogas-LPG"-Zapfstellenpunkt der Raiffeisen-Tankstelle. Weitere Informationen im Internet unter www.rlb-eg.de und www.vorwerk-mineraloel.de .



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt