weather-image

Ausstellung der Amnesty-Gruppe 1019 Schaumburg in der Stadtbücherei

Bilder zeigen: Verschwindenlassen und Mord bedroht Andersdenkende

Bückeburg (mig). Zehn Jahre Haft für eine E-Mail: Noch bis zum 4. Mai läuft eine Ausstellung der "Amnesty-Gruppe 1019-Schaumburg" in der Stadtbücherei Bückeburg. Unter dem Titel "Bilder für Menschenrechte" wird die Arbeit von "Amnesty International" vorgestellt.

veröffentlicht am 26.04.2007 um 00:00 Uhr

Irmgard Klingst und Christel Wieding haben die Wanderausstellung


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt