weather-image
25°

Bilder des Tages

3D-Gesichtsmasken hängen in New York in einer Gallerie. Die Whistleblowerin Chelsea Manning, die im Mai nach fast sieben Jahren in US-Militärhaft auf freien Fuß kam, präsentiert die Masken auf einer Kunstausstellung. Sie hatte aus ihrer Gefangenschaft DNA-Proben an eine Künstlerin geschickt; diese druckte daraus die 3D-Porträts. Foto: Johannes Schmitt-Tegge

veröffentlicht am 03.08.2017 um 18:51 Uhr
aktualisiert am 04.08.2017 um 10:22 Uhr

3D-Gesichtsmasken hängen in New York in einer Gallerie. Die Whistleblowerin Chelsea Manning, die im Mai nach fast sieben Jahren in US-Militärhaft auf freien Fuß kam, präsentiert die Masken auf einer Kunstausstellung. Sie hatte aus ihrer Gefangenschaf

Autor:

dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare