weather-image
14°
Oberkirchenrat Paul Oppenheim referiert im Ev. Gemeindehaus / Ausgewiesener Kenner der Materie dank vieler Reisen

Bibelboom und Wirtschaftswunder: Wie christlich ist China?

Bad Eilsen. Zu einem Vortrag mit dem Thema "Christen in China" lädt Oberkirchenrat Paul Oppenheim für kommenden Donnerstag, den 14. Februar, um 19.30 Uhr ins Evangelische Gemeindehaus Bad Eilsen ein.

veröffentlicht am 08.02.2008 um 00:00 Uhr

Paul Oppenheim

Die christlichen Kirchen in China wachsen ständig. Ihre Mission ist erfolgreich. Aber können sie sich frei entfalten? Gibt es Nachteile, Einschränkungen oder gar Verfolgungen von Christen in China? Welche Rolle spielen sie in einem Riesenreich, dessen Traditionen ganz anderer Herkunft und Art sind? Und wie antworten die Christen auf die Herausforderung einer sich ständig und radikal verändernden Gesellschaft? Wir wissen nur wenig von den Verhältnissen dort; dabei verändert China schon heute nachhaltig unsere Wirtschaft und unsere Politik. Der Vortrag Oppermanns wird Einblicke in eine uns immer noch fremde Welt geben und beschreiben, vor welchen zukünftigen Herauforderungen wir gemeinsam stehen. Oberkirchenrat Paul Oppenheim ist theologischer Referent im Kirchenamt der EKD in Hannover mit Verantwortung für den Bereich "Ferner Osten". Er hat China (und auch Nordkorea) mehrfach bereist und im Laufe der Jahre gute Kontakte zu den dortigen christlichen Kirchen, insbesondere den evangelischen, aufgebaut. Er gehört in Deutschland zu den besten Kennern der Situation der dortigen Christen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare