weather-image
25°
×

Bewerbung für „Oscar der Feuerwehren“

Ulm. Feuerwehrteams aus ganz Deutschland können sich unter www.feuerwehrwelt.de wieder für den Conrad Dietrich Magirus Preis bewerben. Seit seinem Start im Jahr 2012 wird der Preis in Fachkreisen als „Oscar der Feuerwehrbranche“ gehandelt. Ziel des Wettbewerbes ist es, die zahlreichen und vielfältigen Leistungen von Feuerwehren stärker in die Öffentlichkeit zu rücken. „Ich habe schon sehr viele Feuerwehrleute kennengelernt und jeder von ihnen hat mich beeindruckt. Ihre Tapferkeit, ihren Mut und ihren bedingungslosen Willen, anderen zu helfen, möchten wir mit dem Conrad Dietrich Magirus Preis ehren“, so Antonio Benedetti vom Wettbewerbsveranstalter Magirus. Aufgerufen sind Feuerwehren aus allen Bundesländern, egal ob Freiwillige Feuerwehr, Berufs-, Betriebs- oder Werkfeuerwehr. Sie können sich unter www.feuerwehrwelt.de mit einem Einsatz ihrer Wahl bewerben und müssen dazu lediglich bis spätestens 18. Oktober ein Teilnahmeformular ausfüllen und Bildmaterial einreichen. Gesucht werden mutige Rettungseinsätze oder vorbildliche Teamarbeit, aber auch klassische Brandbekämpfung oder innovative Strategien. Der Einsatz soll nach dem 30. September 2014 stattgefunden haben. Auf die Gewinner wartet neben der Conrad Dietrich Magirus Statue eine Reise zu den Kameraden des FDNY in New York. Erstmals wird in diesem Jahr ein Sonderpreis für soziales Engagement ausgelobt. „ Gerade in vielen kleineren Städten und Gemeinden engagieren sich Feuerwehren auch sozial und sind eine starke Stütze der Gesellschaft“, erklärt Benedetti. Dieses Engagement soll durch den Sonderpreis belohnt werden.

veröffentlicht am 18.06.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:46 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige