weather-image
23°

VTSV bietet Sport in neun Sparten

Bewegung wird in Hämelschenburg groß geschrieben

Hämelschenburg (ll). Auf ein sportlich erfolgreiches Jahr blickte der VTSV Hämelschenburg bei seiner Jahreshauptversammlung im Vereinsheim. Der erste Vorsitzende Heinz Brockmann konnte 67 der 370 Sporttreibenden in Hämelschenburg begrüßen. Die Berichte aus den Sparten Männerturnen, Wandern, Wirbelsäulengymnastik, Volleyball, Schwimmen, Eltern-Kind-Turnen, Tanzen, Boule und Nordic Walking fielen positiv aus.

veröffentlicht am 25.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 21:21 Uhr

Bietet den VTSV-Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten: der Vorst

Ohne einen genauen Zeitpunkt zu nennen, kündigte Heinz Brockmann die Überarbeitung der Vereinssatzung an. Wie der Vorsitzende weiter berichtete, konnte die geplante Erweiterung des Geräteraumes aufgrund der Kostensituation nicht verwirklicht werden. Dafür sollen dringende Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden.

Für den 1. Mai kündigte Brockmann die Mai-Wanderung an, die von der Männerabteilung organisiert werde. Zudem stehe am 30. August wieder das Vereinssportfest auf dem Programm.

Da Andrea Trope aus persönlichen Gründen von ihren Ämtern als zweite Vorsitzende und Übungsleiterin der Frauen zurückgetreten war, wählte die Versammlung Sandra Kompa zur neuen zweiten Vorsitzenden. Einstimmig wiedergewählt wurden Kassenwartin Olly Meyer, Wanderwart Friedel Meyer, Frauenwartin Gudrun Klemme und Pressewartin Heike Schwiegmann. Lange Zeit war die Stelle des Jugendwartes unbesetzt. Marvin Schwiegmann, Sebastian Meyer und Daniel Brockmann erklärten sich bereit, das Amt gemeinsam mit Leben zu füllen.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Gisela Schwiegmann, Walter Ohm, Regina Karasch, Christa König, Annegret Wilke, Anna von Klencke, Ludolf von Klencke, Benjamin Lindert, Katja Plöger, Marlies Schulze und Heike Gatzmaga geehrt. Seit 40 Jahren sind Werner Friebe, Annemarie Röttger, Wilma Henjes, Walter Kiok, Karl-Heinz Hilker, Gertrud Bleibaum und Rolf Tetzlaff dabei. Die Auszeichnung für 50 Jahre erhielt Dagmar Lönneker. Auf 70-jährige Mitgliedschaft kann Heinrich Bleibaum blicken. Für Verdienste um die Sportabzeichenabnahme wurden Adelheid und Herbert Tegtmeier, Sandra Kompa, Ulf Ziegler und Egbert Dahlbock mit einem Präsent bedacht. Der langjährige erste Vorsitzende Heinz Bremer wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Adelheid und Herbert Tegtmeier sind zu Ehrenmitgliedern gewählt worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?