weather-image
12°

Notarztteam bringt Fahrer in Klinik / Drehleitereinsatz

Betrunkener verliert die Kontrolle - Unfall am Fort Luise

veröffentlicht am 08.02.2015 um 14:38 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

VU

Hameln (ube). Ein offenbar stark alkoholisierter Autofahrer ist am frühen Sonntagmorgen um 1.20 Uhr am Fort Luise mit einem Audi 80 frontal gegen den Mast einer Straßenlaterne gefahren. Ein Notarztteam behandelte den jungen Mann zunächst am Unfallort, brachte ihn dann in die Notaufnahme des Sana-Klinikums. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Braunschweigers.

Weil sich bei dem Aufprall der Lampenschirm gelöst hatte, wurde die Hamelner Feuerwehr alarmiert. Vom Korb der Drehleiter aus reparierte ein Brandmeister den Schaden und beseitigte auf diese Weise eine Gefahrenstelle. Die Abbiegespur in Richtung Klein Berkel war mit einer kurzen Unterbrechung bis 2.20 Uhr voll gesperrt.

 

Drehleitereinsatz nach Verkehrsunfall am Fort Luise. Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt