weather-image
19°
×

Betrug mit Kochtöpfen und Messern

Ein Mann mit südländischem Aussehen und niederländischem Akzent preist Paul G. (Name geändert) auf der Straße in Aerzen angeblich hochwertige Kochutensilien aus dem Kofferraum an. Paul G. bezahlt schließlich 150 Euro und der Händler entschwindet. Im Nachhinein stellt sich die Ware als minderwertig heraus. Doch das Geld sieht Paul G. nicht wieder. Vorsicht ist angesagt bei Haustürgeschäften. Auf jeden Fall rät die Polizei allen Geschädigten, den Betrug anzuzeigen. Nur so kann dem Fall von der Polizei nachgegangen werden.

veröffentlicht am 15.10.2019 um 11:03 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige