weather-image
17°
Volkshochschule stellt Programm fürs Herbstsemester vor

Betriebliche Weiterbildung und vielerlei Sprachkurse

Bückeburg (mig). Mit neuen Angeboten will die Kreisvolkshochschule Schaumburg- Geschäftsstelle Bückeburg auch im kommenden Semester dafür sorgen, dass die Besucherzahlen wie zuletzt (bei leichtem Zugewinn) stabil bleiben. Trends in diesem Jahr sind Kurse für die betriebliche Weiterbildung ("Mit dem Telefon direkt zum Kunden"), sowie das runderneuerte Sprachenangebot.

veröffentlicht am 14.09.2007 um 00:00 Uhr

Udo Ziert von der Geschäftsstelle Bückeburg mit dem neuen Herbst

Zulauf haben die Kurse "Deutsch als Fremdsprache" vor allem aufgrund des neuen Zuwanderungsgesetzes. Seit von Migranten ein Nachweisüber Deutschkenntnisse gefordert wird, bietet die VHS verstärkt Kurse in diesem Bereich an. Demnächst werden auch einige Prüfungen vor Ort abgehalten, die Teilnehmer müssen nicht mehr nach Hannover fahren. "Wir wollen im Landkreis Schaumburg autonomer werden", sagt Udo Ziert von der Geschäftsstelle Bückeburg. Ebenfalls geplant sind Zertifizierungen in Spanisch und Englisch, außerdem bietet die VHS Sprachkurse für Urlaubsreisende an (Russisch, Türkisch). Ein anderes großes Thema in diesem Jahr ist die betriebliche Weiterbildung. "Schon seit 2001 machen wir Firmenkurse mit mittelständischen Betrieben im Landkreis", erläutert Ziert. Durch diese Angebote - in diesem Jahr zum professionellen Telefonkontakt - könnten andere Kurse kostengünstig gehalten werden. Verstärkt eingebunden werden in diesem Halb-Jahr auch Randgruppen. In der JVA Bückeburg einsitzende Jugendliche sollen im Sprachenbereich fit gemacht werden. "Wir hoffen die Rückfallquote damit zu mindern und eine Resozialisierung zu erleichtern", macht Ziert deutlich. Nach ein oder zwei Semestern soll der Erfolg dann bewertet werden. Das richtige Rezept für die trübe und kalte Jahreszeit hat die VHS mit Entspannungs- und Gesundheitskursen im 130 Seiten starken Programm. Neben einem neuen Angebot "Massage und Entspannung für Paare", kann man beispielsweise auch Yoga, Meditation oder Rückenschulung erlernen. Mindestens genauso spannend dürfte eine Begegnung mit tibetanischen Klangschale werden ("Ein Klang in stiller Zeit"). Ziert: "Der Bereich ist gefragt; die beiden Kurse zum Autogenen Training sind schon jetzt voll". Zu entdecken gibt es auch im Bereich Religion einiges. Neben historisch-kritischer Exegese ("Wege durch das neue Testament"), soll eine ganzheitliche Annäherung an das "Buch der Bücher" stattfinden ("In biblischen Texten mich wiederfinden"). Wer sich eher für ökologischer Themen interessiert, kann sich zum Thema "Energieausweis für Wohngebäude" weiterbilden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare