weather-image
18°
Angebot für Kleinenbremer und Nammer Grundschüler / Verein erweitert sein Angebot

Betreuung erstmals in den Sommerferien

Kleinenbremen (ly). Zum fünfjährigen Bestehen erweitert der Verein zur Halbtagsbetreuung an der Grundschule Kleinenbremen sein Angebot. Erstmals werden auch in den Sommerferien zwei Wochen lang Kinder betreut.

veröffentlicht am 21.04.2006 um 00:00 Uhr

Einstimmung auf die Fußball-WM: Am Kicker in der Mönkhoff-Scheun

Das gilt sowohl für Kleinenbremer als auch Nammer Grundschüler. Die Zeiten: 26. bis 30. Juni sowie 3. bis 7. Juli, jeweils zwischen 7.30 und 14 Uhr. Anmeldungen nimmt die Vorsitzende Martina Kersting Telefon (0 57 22) 7 11 51 entgegen. Neben derüblichen Betreuung, die vor allem Basteln, Spiele und kleine Exkursionen umfasst, sollen in den Sommerferien vermehrt Ausflüge in die nähere Umgebung unternommen werden. Sein Domizil hat der Verein in der umgebauten Mönkhoff-Scheune, direkt neben der Grundschule Kleinenbremen. Betreut werden zurzeit 17 Kinder, die Anmeldungen sind leicht rückläufig. "Doch auch in schwierigen Zeiten setzen wir uns Ziele wie die Sommerferien-Betreuung, die durch Elternbeiträge und Spenden finanziert wird", so Martina Kerstingund Vorstand Achim Grün. Den Verein, der kürzlich mit einem "Tag der offenen Tür" fünften Geburtstag gefeiert hat, sieht dessen Chefin als "wichtige Institution, um die Schule attraktiv zu machen". Kinder würden nicht einfach verwahrt. "Uns ist das Pädagogische wichtig." Von Anbeginn dabei ist Betreuerin Bettina Südmeier, später dazugestoßen sind Sabine Hahne und Heike Meledszus.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare