weather-image
14°
×

Tag der offenen Tür beim Stützpunkt der Feuerwehr

Besucheransturm in Thüste

Wallensen/Thüste (gök). Die vier Ortsbrandmeister hatten es gehofft aber nicht erwartet: Besucheransturm beim Tag der offenen Tür des Feuerwehrstützpunktes Wallensen in Thüste. Ortsbrandmeister Jens Roloff schätzt, dass rund 700 Besucher bis in die Morgenstunden feierten. Selbst die Polizei drehte mit Polizeihubschrauber „Phönix“ rasante Kreise über der Freizeitanlage am Sportplatz Thüste, wo die Kindertagesstätte und der Feuerwehrstützpunkt heimisch sind.

veröffentlicht am 26.05.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 18:41 Uhr

Gezeigt wurden in der Fahrzeugschau alte Feuerwehrfahrzeuge aus Privatbesitz. Der ABC-Zug aus Marienau demonstrierte eine Katastrophenschutzübung. Die Feuerwehr Salzhemmendorf schnitt die freiwilligen Opfer Miriam Wecke und Sandra Schumacher aus einem Autowrack. Rund um das neue Stützpunktgebäude warben die Feuerwehrmäuse für die neue Kinderfeuerwehr. Sabrina Lazerus freut sich auf das erste Treffen am 7. August. Regierungsbrandmeister Rolf-Dieter Röttger, Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke und der stellvertretende Gemeindebürgermeister Horst Wichmann waren anwesend. Dirk Habenicht, stellvertretender Gemeindebrandmeister, übergab den vier Ortsbrandmeistern neue Helme für die Jugendfeuerwehr. Zünftige Feuerwehrmusik, Gyrus, Kaffee und Kuchen verwöhnte die Gäste.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige