weather-image
13°

Besuch vom "Eastern Cape" in Rinteln

Rinteln (crs). Tausende von Kilometern sind sie gereist, um sich in Schaumburgüber das Geoinformations-System (GIS) zu informieren: Am Mittwoch hat eine fünfköpfige Delegation aus der südafrikanischen "Eastern Cape Province" hier Halt gemacht.

veröffentlicht am 19.05.2007 um 00:00 Uhr

Der mehrtägige Besuch erfolgte im Rahmen der Kooperation des Landes Niedersachsen mit der südafrikanischen Provinz. Den Fachleuten aus dem "Office of the Premier", einer der Staatskanzlei vergleichbaren Institution, geht es insbesondere um Erfahrungsaustausch und Aufbauhilfe für ein eigenes Geoinformations-System. Wichtige Praxisbeispiele lieferten die heimischen GIS-Experten Heinz-Dieter Obenhaus vom Katasteramt und Peter Creuzer von der Hamelner Behörde für Geoinformation, Landentwicklung und Liegenschaften. "In Südafrika gibt es schon gute Ansätze", sagt Creuzer, der die Provinz selber schonbei einem Arbeitsbesuch kennen gelernt hat, "aber es ist noch viel zu tun."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare