weather-image
24°
Kooperation zwischen DFB und Korea Football Assosiation

Besuch aus Korea: 30 Schiedsrichter entdecken Rinteln und Umgebung

Fußball (seb). In der letzten Woche konnte der Vorsitzende des NFV-Kreises Schaumburg, Marco Vankann, eine Delegation von 30 koreanischen Schiedsrichtern und Schiedsrichterassistenten aus dem Profikader des koreanischen Fußballverbandes begrüßen, unter ihnen auch vier FIFA-Schiedsrichter.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 11:21 Uhr

Die koreanische Delegation verbesserte die Kondition bei einer D

Begleitet von fünf Mitarbeitern des Referee-Comitee aus Korea sowie den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichtern Wilfried Heitmann und Wolfgang Mierswa wurde zunächst die Altstadt Rintelns unter fachkundiger Leitung erkundet. Danach stand eine Tour mit der Draisine auf dem Programm. Mit 13 Draisinen wurde bis Bösingfeld geradelt, um anschließend den Abend mit einem Grillen ausklingen zu lassen. Dass es zu diesem Treffen kam, ist Folge aus einer seit nunmehr vier Jahren laufenden Kooperation zwischen dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und der Korea Football Assosiation (KFA). Ziel der Zusammenarbeit ist die Verbesserung der Schiedsrichterausbildung und -weiterbildung in Korea. Bereits zum dritten Mal besucht die koreanische Delegation derzeit Deutschland. Dank der Kommunikation zwischen Wolfgang Mierswa und Marco Vankann wurde es möglich, die Delegation nach Rinteln einzuladen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare