weather-image
11°
×

Besuch auf dem Bauernhof

GROSS HILLIGSFELD. Zum zweiten Mal hat der niedersächsische Landfrauenverband das Thema „Landwirtschaft für kleine Hände“ an seine Mitglieder weitergegeben, um Projekt in die Tat umzusetzen.

veröffentlicht am 18.06.2019 um 12:39 Uhr

Elke Meyer, Mitglied im Landfrauenverein Hameln, hat dieses Thema in die Tat umgesetzt. Rund 60 Kinder aus den umliegenden Kindergärten, im Alter von drei bis fünf Jahren kamen auf den Hof in Groß Hilligsfeld, um die Landwirtschaft mit eigenen Händen und Augen begreifen zu können. Die Kinder konnten Hühner füttern und streicheln. An der nächsten Station wurde Kresse gesät. Um diese auch ernten zu können, durfte jedes Kind ein Schälchen mit nach Hause nehmen. In Fühlboxen konnten die Kids Eier, Möhren, Kartoffeln, Stroh und Mais ertasten. Sie durften Fett zu Butter rühren und gleich aufs Brot schmieren und probieren. Ganz begeistert waren die Kleinen von den Babyferkeln. Die größeren Ferkel tobten munter im Stroh herum und mutige Kinder durften sie auch streicheln und stellten fest, dass die Borsten sich schon ganz schön hart anfühlten. Zwischendurch konnten sich die Kinder mit gemostetem Saft erfrischen, bevor sie die Kaninchen von Landfrau Sabine Tiedau bestaunten. Zum Abschluss des Vormittags gab es noch eine Überraschung, die Kinder durften mit Herrn Meyer auf den großen Traktor steigen, auf dem Fahrersitz Platz nehmen und von oben alles überschauen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige