weather-image
15°

Neu entwickelte Software aus Holland

Besserer Schutz für Kinder im Internet

Eine neu entwickelte holländische Software ermöglicht es Eltern und Kindern, das Internet zukünftig wesentlich sicherer zu nutzen. Dank des lang erwarteten Programms Benzoy, das vom holländischen Unternehmen Unicaresoft auf den Markt gebracht wurde, werden Inhalte wie Gewalt, Drogen, Porno, Glücksspiel oder bestimmte Shops einfach herausgefiltert.

veröffentlicht am 20.04.2009 um 22:25 Uhr

Die Eltern und Kinder können nun gewisse Zeiten, Nutzungsdauer und Internetaktivitäten vereinbaren und sich auf diese Art der Kontrolle einigen. Somit gelingt dem Unternehmen im Bereich Internetsicherheit ein lang ersehnter Durchbruch.

Eine vor kurzem vom spezialisierten Marktforschungsinstitut Qrius durchgeführte Umfrage zeigt, dass 20 Prozent der Grundschüler bereits Schikanen oder unerfreulichen Erlebnissen im Internet ausgesetzt wurden, wie zum Beispiel Mobbing, das Ansehen von Furcht einflößenden Filmen und Webseiten oder Pornos. Ganz im Gegensatz zu dem was die Eltern denken, berichten lediglich 35 Prozent der Kinder ihrer Mutter oder ihrem Vater darüber. Aufgrund dieser Entwicklung haben am internationalen „Day of Safe Internet“ siebzehn europäische Medienunternehmen ein Abkommen unterzeichnet, um Maßnahmen zu treffen, Kinder im Internet zu schützen. ots



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt