weather-image
24°
Ideenreiches Team beim Roten Kreuz Amelgatzen-Gellersen / Treue Jugendliche ausgezeichnet

Besser als Kochshow – gemeinsame Kochabende

Amelgatzen. Das Ergebnis der diesjährigen Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Amelgatzen/Gellersen kann sich sehen lassen. Denn jedes Jahr haben die Damen vom Vorstand neue Ideen und setzen diese auch um. So berichteten sie von dem Seniorennachmittag, der Männergruppe und der Kreativgruppe.

veröffentlicht am 04.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

Doch das ist noch nicht alles, was der Ortsverein zu bieten hat: Es wurden zum Beispiel in diesem Jahr ganz neu Kochabende angeboten. Da diese so gut besucht waren, wird auch aktuell zum Thema Ostern gleich ein Koch-Termin festgesetzt. „Aber dies alles ist nur möglich, weil der Vorstand ein gutes Team ist und die Mitglieder die Angebote auch nutzen“, erklärt Edeltraud Honka, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Amelgatzen/Gellersen. Unter dem Punkt „Neues für 2013“ berichtet Honka über das gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Amelgatzen geplante Aufstellen des Maibaums. Nach den Berichten über das vergangene Jahr wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Neben dem Seniorenbereich sticht das Jugendrotkreuz in Amelgatzen/Gellersen hervor. Im Amt bestätigt wurde der Vorsitzende des JRK, Tobias Honka. Er berichtete von der erfolgreichen Teilnahme einer JRK-Gruppe aus dem Ort an den Bundeswettbewerben mit Besuch in Berlin im vergangenen Jahr. Klaus-Dieter Jöstennahm als Vorstandsmitglied des DRK-Kreisverbandes Hameln-Pyrmont die Ehrungen vor. Da es heute nicht mehr unbedingt üblich ist, in einem Jugendverein wie dem JRK langfristig aktiv zu sein, wurden auch die JRK-Mitglieder ab einer aktiven Mitgliedschaft von fünf Jahren geehrt. Fünf Jahre im JRK sind Colin Drafehn und Franka Schrupp. Für zehn Jahre JRK wurde Hannah Essmann und Robin Melde gedankt. Und für 15 Jahre sind Madeleine Kuhlmann, Christoph Reinert und Annika Prothmann dabei. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im DRK erhielten Eva Elsner, Marion Schrell, Edith Bohm, Christa Mitschke, Arno Brenker und Marita Hättasch die Auszeichnung. Und 50 Jahre sind Ingrid Saake, Marianne Schmidt, Inge Rademacher, Edith Maxam, Rosa-Marie Frank, Karla Deiß, Edeltraut Schwientek, Gertrud Kroll sowie Christa Hundertmark im DRK. Magdalena Budde schied aus dem Vorstand aus und wurde für ihr Engagement mit einem Präsent verabschiedet.

Von unten li.: Klaus-Dieter Jösten, Ingrid Saake, Edeltraud Honka, Ingrid Diestel.

2. Reihe: Rosa-Marie Frank, Inge Rademacher, Marianne Schmidt. 3. Reihe: Edeltraud Schwientek, Christoph Reinert und Gertrud Kroll. Hinten: Marita Hättasch, Christa Mitschke, Hannah Essmann, Eva Elsner und Marion Schrell.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare