weather-image
10°
Gemeinde lädt Senioren ein / DLRG-Kinder führen Märchen auf / Rat übernimmt den Service

Besinnliches vom Ahnser Bürgermeister

Ahnsen (sig). Auch die Gemeinde Ahnsen wollte es nicht versäumen, die älteren Einwohner noch vor dem Abschied vom alten Jahr zu einer adventlichen Kaffeetafel einzuladen. Den Service für die 65 erschienen Gäste übernahmen die Mitglieder des Ahnser Gemeinderates.

veröffentlicht am 18.12.2007 um 00:00 Uhr

Der DLRG-Nachwuchs beim Märchenspiel. Foto: sig

Bürgermeister Heinz Grabbe hielt eine sehr nachdenklich stimmende Ansprache, in der er darauf hinwies, dass Weihnachten nicht nur Hektik, Kommerz, Geschäftemacherei und Stress bedeuten dürfe. Das Fest habe einen anderen, einen tieferen Sinn und Inhalt und der sollte nicht verloren gehen in der allgemeinen Umtriebigkeit. Das Gemeindeoberhaupt empfahl den Senioren außerdem, den bevorstehenden Jahreswechsel zum Rückblick und zur Voraussschau zu nutzen sowie eventuell notwendige persönliche Entscheidungen in Angriff zu nehmen. Der Nachwuchs der Obernkirchener Ortsgruppe der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) führte anschließend das Märchen "Weihnachten im Spielzeugladen" auf. Sabrina Jagata und Jasmin-Carina Heinke hatten es einstudiert. Ahnser Kinder sagten zur Freude der Senioren zusätzlich auch noch Gedichte auf. Verpflegt wurden die Senioren mit Kuchen und belegten Broten. Dazu gab es Kaffee und andere Getränke.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare