weather-image
22°

Frist läuft am 28. Januar ab / CDU/FDP und WGS beantragen Sondersitzung des Rates - voraussichtlich am Donnerstag

Berufung gegen Windkraft-Urteil - pro oder contra?

Rinteln (crs). Der Rat wird in der kommenden Woche darüber entscheiden, ob die Stadt den juristischen Streit um die Windräder bei Westendorf fortführt. Voraussichtlich am Donnerstag im Anschluss an den Verwaltungsausschuss (VA) soll die von CDU/FDP und WGS beantragte Sondersitzung stattfinden, erklärte Bürgermeister Karl-Heinz Buchholz auf Anfrage. "Wegen ihrer Tragweite für das gesamte Stadtgebiet" soll die Frage, ob das "Urteil ohne Ausschöpfung des Rechtswegs kampflos und ohne Gegenargumentation hingenommen werden soll", vom Rat und nicht allein vom VA entschieden werden, fordern die beiden Fraktions-chefs Thorsten Frühmark (CDU) und Heinrich Sasse (WGS) in ihrem gemeinsamen Antrag. Eile ist geboten: Am 28. Januar läuft die Rechtsmittelfrist gegen das Urteil ab.

veröffentlicht am 21.01.2006 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?