weather-image
27°
Gail Halvorsen zu Gast am ILA-Stand des Hubschraubermuseums

Berühmter Pilot sorgt für einen Menschenauflauf im Heli-Center

Berlin/Bückeburg. Hohen Besuch hat Dieter Bals vom Bückeburger Hubschraubermuseum an dessen Stand auf der Internationen Luftfahrtausstellung (ILA) in Berlin begrüßen können: Rosinenbomberpilot Colonel ret. Gail Halvorsen (87) und der älteste Flugkapitän i. R. der Welt. Richard Perlia (103 Jahre), trafen sich im Heli-Center der ILA Berlin Airshow auf dem Stand der Bückeburg.

veröffentlicht am 05.06.2008 um 00:00 Uhr

0000489160.jpg

Da war ein Menschenauflauf programmiert. Nach einer emotionalen Begrüßung sprachen die beiden ehemaligen Piloten über die alten Zeiten, ließen sich von und mit den begeisterten ILA-Besuchern bereitwillig ablichten und gaben Interviews und Autogramme. Gail Halvorsen wurde als Pilot der amerikanischen Luftwaffe während der Berliner Luftbrücke in den Jahren 1948/49 bekannt. Kurz vor der Landung auf dem Flughafen Tempelhof warf er für die dort neugierig auf kleinen Trümmerbergen auf der Neuköllner Seite wartenden Kinder an kleinen Fallschirmen befestigte Süßigkeiten ab. Richard Perlia signierte jedem Erwerber seines zweiten Buches "Mal oben, mal unten" und versah es mit persönlichen Widmungen, wobei er meist auf den Zusatz, "Wo wir sind, ist oben" zurückgriff. Die beiden Piloten sind bei bester Gesundheit und voller Elan, wie ihr Auftreten bei der Luftfahrtschau eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare