weather-image
Am 22. Mai wird Kreisausschuss abstimmen / Rund 4500 Befürworter

Bergrennen - ja oder nein? Nächste Woche fällt Entscheidung

Westendorf (clb). Soll es eine Neuauflage des umstrittenen Bergrennens auf der Westendorfer Unabhängigkeitsstraße geben oder nicht? In einer Woche fällt im Kreisausschuss die endgültige Entscheidung. Denn am 22. Mai wird im Gremium darüber diskutiert, ob dieses Rennen im August stattfinden darf.

veröffentlicht am 15.05.2007 um 00:00 Uhr

0000449381-12-gross.jpg

Nachdem der Veranstalter, der Motorsportclub-Schaumburg, Anfang des Jahres einen Genehmigungsantrag an die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover gestellt hatte, sprachen sich der Ortsrat Deckbergen-Schaumburg-Westendorf sowie der Rintelner Verwaltungsausschuss gegen eine Neuauflage des Rennes aus. Die endgültige Entscheidung wird nun aber beim Kreisauschuss fallen - und dieser Entscheidung wird sich die Genehmigungsbehörde anschließen. "Sicherlich haben die Voten von Verwaltungsausschuss und Ortsrat eine bestimmte Bedeutung und werden auch eine Rolle bei der Entscheidung des Kreisausschusses spielen", erklärte Klaus Heimann, Pressesprecher des Landkreises, auf Anfrage. Wie sich der Landkreis jedoch letztlich entscheide, werde sich erst in der nächsten Woche zeigen. Das Westendorfer Bergrennen hat sowohl Gegner als auch Befürworter - dementsprechend gibt es auch Unterschriftlisten auf beiden Seiten. Die Interessengemeinschaft Bergrennen, die sich größtenteils aus Dorfbewohnern zusammensetzt, hat (laut ihrer Homepage www.bergrennen2007.de.tk) rund 4500 Stimmen von Befürwortern gesammelt. Gegen das Bergrennen sind vor allem die Anwohner der Stolzenegge. Laut Ortsbürgermeister Eckard Hülm, selbst Gegner des Rennens, haben sich alle 19 Anwohner gegen diese Veranstaltung ausgesprochen. Er selbst könne nicht einschätzen, was bei der Kreisausschuss-Entscheidung herauskommen werde, bemerkt aber: "Vor 15 Jahren hat es keine Genehmigung gegeben und an den Versagungsgründen hat sich nichts geändert. Warum sollte sich der Ausschuss jetzt für ein Rennen aussprechen?"



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt