weather-image
19°
TuS Lindhorst landet in der Jugend-Bezirksoberliga einen 133:26-Auswärtserfolg beim VfL Grasdorf

Bergkruger Reserveüberrollt den TSV Stelingen 88:62

Basketball (rh). Mit einer guten Leistung und einem nie gefährdeten Erfolg über den TSV Stelingen startete die Reserve des TV Bergkrug in die Bezirksligasaison. Die neu formierte zweite Mannschaft der SG Rusbend/Bückeburg verlor gegen SW Garbsen. Gedulden müssen sich noch die Damen des TuS Jahn Lindhorst. Ihr Auftaktspiel wurde kurzfristig abgesagt.

veröffentlicht am 16.09.2008 um 00:00 Uhr

Bezirksliga Herren: TV Bergkrug II - TSV Stelingen 88:62 (52:23). Bereits zur Pause hatte der TVB sein Auftaktspiel mit einem Vorsprung von fast 30 Punkten entschieden. Bis auf die ersten Minuten, in denen der TSV Stelingen für ein ausgeglichenes Spiel sorgen konnte (8:8), beherrschten die Hausherren den Gegner nach Belieben. Da machte es auch keinen Unterschied, dass der jungen Mannschaft zwei starke Center (Humke, Zimny) abhandengekommen waren. Auch so beherrschte der TVB seinen überalterten Kontrahenten ohne Mühe. Mit einem 18:0-Lauf im ersten Viertel stellte Bergkrug die Weichen auf Sieg. Das hohe Tempo hielt der TVB auch im zweiten Spielabschnitt. Die Folge war der klare Halbzeitstand. Herausragend waren Sven Busche im Aufbau und die Flügel Sebastian Rösler und Sebastian Schmidt. Angesichts der klaren Führung schaltete der TVB nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück. Dadurch kam Stelingen etwas besser ins Spiel, ohne jedoch die geringste Chance auf einen Sieg zu haben. TVB: Sebastian Rösler 27, Sven Busche 20, Schmidt 20, Stahlhut 10, Brinkmann 8, Badtke 2, Hesse 1, Griestop, Sascha Rösler, Heckmann. Bezirksklasse Herren: SG Rusbend/Bückeburg - SW Garbsen 64:75 (34:28). Gegen den Bezirksligaabsteiger startete die SG furios mit einem 13:0-Lauf. Von diesem Vorsprung zehrte die Mannschaft dann bis in das Schlussviertel hinein. Als dann mit Vucic der stärkste Akteur der SG mit fünf Fouls auf die Bank musste, konnte der Gast erstmals in Führung gehen. Der Gastgeber hatte seine Linie verloren und konnte ohne seinen Lenker nicht kontern. SG: Vucic 32, Götze 12, Christian März 4, Bechler 4, Fichtner 6, Kruse 3, Trippel 3, Böker, Siewert, Slowik. Jugend-Bezirksoberliga: U20: VfL Grasdorf - TuS Lindhorst 26:133 (14:58). Ganze zwei Punkte gestattete der TuS seinem Gegner im ersten Viertel (24:2). In dem einseitigen Spiel setzten die Gäste diverse spektakuläre Höhepunkte (acht Dunkings, viele Wurfblocks und zahlreiche Fast-Breaks). Man darf gespannt sein, wie sich die Mannschaft gegen stärkere Gegner präsentieren wird. TuS: Schierhorn 54, Burhanau 32, Busch 16, Claes 13, Kipp 8, Becker 5, Dörge 5. SC Langenhagen - SG Rusbend/Bückeburg 71:47 (35:20). Einen schwachen Start erwischte die SG in Langenhagen. Das verschlafene erste Viertel konnte die SG dann auch nicht mehr korrigieren, obwohl man sich im weiteren Spielverlauf als ebenbürtiger Gegner erweisen konnte. SG: Wölitzen 10, Götze 10, Schmidt 15, Suchland 6, Prasuhn 2, Slowik 4, Klie, Polvenko. Jugendergebnisse: U18 ml.: TV Bergkrug - TuS Bothfeld 70:69, RV Hoya - TuS Jahn Lindhorst 21:116; U16 wbl.: VfL Grasdorf - TuS Lindhorst 65:70; U14 ml.: TV Bergkrug - CVJM Hannover 33:82; U14 wbl.: VfL Grasdorf - TuS Lindhorst 35:69; U12 ml.: SV Ahlem - SG Rusbend/Bückeburg 136:4, SG Rusbend/Bückeburg - MTV Altendorf 27:56; TV Bergkrug - TSV Stelingen 56:47; U10: TV Bergkrug - CVJM Hannover 4:68.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare