weather-image
Stolzenau soll kein Stolperstein werden / TVB-Reserve gegen Hoya

Bergkrug peilt Vizemeisterschaft an

Basketball (rh). In der Bezirksoberliga ist der TV Bergkrug auch gegen den MTV Stolzenau Favorit.

veröffentlicht am 22.02.2007 um 00:00 Uhr

Der TV Bergkrug mit Jan Werner kommt immer besser in Schwung und

Bezirksoberliga Herren: TV Bergkrug - MTV Stolzenau (Sa., 18 Uhr). Der MTV Stolzenau hat nach seiner erfolgreichen letzten Saison (Platz drei) doch einige Leistungsträger abgeben müssen. Die Mannschaft spielt in diesem Jahr keine Rolle. Kaum noch Chancen auf den Titel, wohl aber auf Platz zwei hat dagegen der TVB, der sich auch gegen den TSV Luthe behaupten konnte. Bezirksoberliga Damen: TuS Lindhorst - TuS Bothfeld (So., 16.45 Uhr). Erneut nur Außenseiterchancen für die TuS-Damen. Nach anfänglich schwachen Leistungen hat sich der TuS Bothfeld in der Bezirksoberliga wieder stabilisiert, was auch der Erfolg über die SG Bückeburg/Rusbend dokumentiert. Lindhorst mit seiner jungen Mannschaft ist dagegen immer noch auf der Suche nach der Form. Die Mannschaft ist einfach nicht ausgeglichen genug und einigen Spielerinnen fehlt einfach der Biss und auch die innere Bereitschaft, sich in dieser Liga durchzukämpfen. TSV Neustadt - SG Bückeburg/Rusbend (So., 12.30 Uhr). Coach Christian März hat das Pech, so gut wie nie mit seiner Bestbesetzung antreten zu können. Auch in Neustadt fehlen ihm wieder wichtige Spielerinnen. Aber auch in Topbesetzung dürfte die Mannschaft gegen die körperlich groß gewachsenen Neustädterinnen nur geringe Chancen haben. Bezirksliga Herren: TS Rusbend - TSV Luthe II (Sa., 18.30 Uhr). Der Zug nach oben ist für die Turnerschaft nun endgültig abgefahren. Beide Mannschaften haben weder mit der Spitze noch mit dem Abstieg etwas zu tun. Der TSV ließ mit einem Sieg über TVB II am letzten Sonntag aufhorchen und wird auch der Turnerschaft einige Probleme bereiten. TuS Lindhorst II - TSV Bassum (So., 15 Uhr). Bereits drei Wochen nach dem Aufeinandertreffen in Bassum (klarer Sieg für die Lindhorster) kommt es in Lindhorst nun zum Rückspiel. Und auch hier ist die TuS-Reserve klarer Favorit. Die Mannschaft ist inzwischen so gefestigt, dass sie sich vom Abstiegskandidaten kaum wird überraschen lassen. TV Bergkrug II - RV Hoya (So., 10.45 Uhr). Der TVB hat zwar am letzten Wochenende in Luthe gepatzt, kann aber durch einen Siegüber den Tabellenzweiten wieder mit ihm gleichziehen. Dass Hoya nicht unverwundbar ist, sah man vor zwei Wochen in Lindhorst. Hier musste das Team in die Verlängerung und gewann glücklich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt