weather-image
TVB-Herren 50 schlagen Hildesheim 6:0

Bergkrug neuer Primus in der Verbandsklasse

Tennis (nem). Die Herren 50 des TV Bergkrugübernahmen in der Verbandsklasse durch einen 6:0-Auswärtssieg bei GR Hildesheim die Tabellenführung.

veröffentlicht am 02.06.2006 um 00:00 Uhr

Verbandsklasse - Herren 50: TSV Anderten - TSV Liekwegen 5:1. Nach der deftigen Niederlage in Anderten rangiert der TSV Liekwegen nun sogar auf einem Abstiegsplatz und muss noch um den Klassenerhalt kämpfen. Die Ergebnisse: Reiner Liebeck - Reinhard Zindel 6:3/2:6/4:6, Andreas Bingemer - Walter Ehlerding 6:3/6:2, Theodor Kunst - Klaus Maiß 6:3/6:7/6:3, Jürgen Blaske - Reinhard Holstein 6:1/6:1. Liebeck/Bingemer - Zindel/Holstein 6:1/7:6, Blaschke/Leuchtenberger - Ehlerding/Maiß 6:1/7:5. GR Hildesheim - TV Bergkrug 0:6. Bergkrug hatte beim Schlusslicht keinen großen Widerstand zu brechen und ist nun sogar neuer Spitzenreiter, nach Minuspunkten allerdings nur Dritter. Die Ergebnisse: Hubertus Kauffmann - Peter Riediger 0:6/1:6, Bernd Unger - Bernd Schade 2:6/4:6, Rainer Mauritz -Matthias Bütehorn 1:6/3:6, Horst Zellmann - Jürgen Otto 0:6/1:6. Unger/Breitmeier - Riediger/Bütehorn 3:6/7:5/6:7, Mauritz/Zellmann - Schade/Stock 2:6/7:6/0:6. Verbandsklasse - Herren 55: TSV Luthe - Bückeburger TV 3:3. Mit dem Unentschieden beim Tabellenzweiten TSV Luthe gelang dem Bückeburger TV ein ganz wichtiger Schritt in Richtung Klassenerhalt. Mit etwas Glück wäre sogar ein Sieg möglich gewesen. Die Ergebnisse: Fred Rosenberger - Reiner Brombach 3:6/6:3/6:0, Klaus Mevius - Hagen Bokeloh 1:6/7:5/7:6, Hans-Heinrich Witte - Manfred Scholz 0:6/3:6, Wilfried Pape - Günter Brandt 1:6/0:6. Rosenberger/Mevius - Scholz/Brandt 6:3/6:3, Groening/Witte - Brombach/Ganster 3:6/0:6. Verbandsklasse - Herren 60: DT Hameln - RW Rinteln 3:3. Erst der Gewinn beider Doppel führte dazu, dass Rinteln noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnte. Die Mannschaft ist nun Tabellenvierter und dürfte den Klassenerhalt bereits sicher haben. Die Ergebnisse: Dieter Gamon - Werner Blome 5:7/7:6/2:6, Helmut Valendiek - Hans-Joachim Werner 6:4/6:3, Hermann Biel - Horst Amon 6:4/6:3, Wolfgang Schüler - Egbert Speer 6:1/6:3. Gamon/Schüler - Blome/Speer 2:6/4:6, Biel/Hentschel - Werner/Amon 2:6/4:6.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare