weather-image
16°

Schöttelndreier geht auf Distanz zu NNG-Plänen / Kreisverwaltung will politische Entscheidung

"Bergabtrag ist momentan nicht vorstellbar"

Landkreis/Steinbergen (wer). Die Stadt hat den Abbau des Messingsbergs bereits abgelehnt - jetzt geht auch die Kreisverwaltung auf Distanz: "Ein weiterer Abtrag des Kamms ist derzeit nicht vorstellbar", sagt Landrat Heinz-Gerhard Schöttelndreier. Politisch gewinnt damit die vom Naturschutzbund favorisierte "Null-Lösung" an Gewicht.

veröffentlicht am 13.05.2006 um 00:00 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt