weather-image
31°

Benzindämpfe sorgen für Aufregung in Hameln

Haupt- und ehrenamtliche Kräfte der Hamelner Feuerwehr sind am Mittwoch um 12.37 Uhr zur Wehrberger Straße gerufen worden. Das Alarmstichwort lautete: "Gasgeruch!" Sofort wurden Messungen durchgeführt, um eine mögliche Explosionsgefahr ausschließen zu können. Mitarbeiter der Stadtwerke hatte bereits die Geruchsquelle ausgemacht - der Gestank kam aus einer Garage. "Die Vermieterin hatte bereits vor unserem Eintreffen das Tor geöffnet", sagte Hauptbrandmeister Bodo Kauert. Auf einem Anhänger habe ein Rasentraktor gestanden. Dieser habe Sprit verloren. Es handelte sich also um Benzindämpfe. Die Feuerwehr machte den ausgelaufenen Treibstoff mit Bindemitteln unschädlich.

veröffentlicht am 31.01.2018 um 13:50 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?