weather-image

Deutsche Jazzhilfe Hameln begeisterte im Lalu

Benefizkonzert für den Kinderschutzbund

Hameln. Die „Deutsche Jazzhilfe Hameln“ mit Klaus Gündel (bs), Ernst-Wilhelm Luthe (dr, fl), Philipp Meyer (sax) und Thomas Schierschke (p) präsentierte ausgesuchte Jazzstücke mit einem hohen künstlerischen Können, Charme und Witz. Eine Band, die sich als Ziel gesetzt hat, ausschließlich bei Konzerten für einen wohltätigen Zweck zu spielen.

veröffentlicht am 23.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 17:16 Uhr

270_008_7505073_wvh_2310_Kinderschutzbund_IMG_4341.jpg

Jazzmusik in ihrer ganzen Vielfältigkeit wurde am Samstag, 4. Oktober, im „Lalu“ im HefeHof geboten. Selbst diejenigen, die sich vorher vielleicht nicht zu den großen Liebhabern dieser Musikrichtung zählten, wurden von der besonderen Art dieser Musik angesteckt und begeistert.

Die Anwesenden des Deutschen Kinderschutzbundes Hameln freuten sich über die Eintrittsgelder sowie spontane Spenden. Insgesamt kamen 270 Euro Spenden zusammen. Elisabeth Beerbom-Schönig, die erste Vorsitzende der Hamelner Ortsgruppe im Kinderschutzbund, war so begeistert, dass sie um eine Wiederholungs-Veranstaltung bat. Alle Bandmitglieder gaben dafür sogleich auch ihre Zusage.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt