weather-image
14°
×

Belgier bietet Sohn im Internet an - Prozess gegen Mann aus Landkreis Hameln-Pyrmont beginnt

Vor dem Landgericht Hannover hat am Mittwoch der Prozess gegen einen Niedersachsen begonnen, dem vorgeworfen wird, einen kleinen Jungen sexuell missbraucht zu haben. Der zum Tatzeitpunkt Elfjährige war von seinem Vater, einem Belgier, im Internet zum Missbrauch angeboten worden. Der mutmaßliche Täter aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont hat die Tat vor Gericht gestanden. Das Urteil wird für Freitag erwartet.

veröffentlicht am 30.09.2015 um 14:57 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt