weather-image
15°
×

Polizei vertieft ihre Kenntnisseüber Drogen

Bekifft im Straßenverkehr?

Stadthagen (bes). Stadthäger Polizeibeamte haben sich zum Thema "Drogenerkennung im Straßenverkehr" weitergebildet. Zum ersten Mal hat es dabei im Landkreis Schaumburg eine gemeinsame Veranstaltung von Polizeiermittlern, Medizinern sowie Vertretern anderer Behörden gegeben. Die Idee dazu hatte Oberkommissar Markus Schneeweiß von der Stadthäger Polizei gehabt.

veröffentlicht am 27.08.2008 um 00:00 Uhr

Rainer Hanuschke von der Polizeiinspektion Nienburg gab den Teilnehmern zu Beginn der sechsstündigen Veranstaltung einen Überblick über die derzeit gebräuchlichsten Rauschgifte und ihre Erkennbarkeit bei Teilnehmern im Straßenverkehr. Anschließend informierte eine Mitarbeiterin der Führerscheinstelle des Landkreises Schaumburg die Polizisten über die unterschiedlichen Folgen für Fahrer, die unter Drogeneinfluss am Steuer erwischt werden. Zusätzlich beschrieb ein Dozent der Medizinischen Hochschule Hannover die körperlichen Zusammenhänge und Auffälligkeiten bei Rauschgiftkonsum. Zum Abschluss machten sich die Polizisten aus der Kreisstadt und vom Kommissariat Bad Nenndorf mit den unterschiedlichen Schnelltests und den Diagnostik-Lampen für die Kontrolle der Pupillenreaktion vertraut.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige