weather-image
10°
×

Kyffhäuser-Kameradschaft Aerzen wählt Heinz-Werner Rose zum Vorsitzenden

Beitragserhöhung beschlossen

Aerzen. Gewohnt zügig hat die Kyffhäuser-Kameradschaft Aerzen in Beisein des Kreisvorsitzenden Rumpfkeil und Ehrenvorsitzenden Ewald Rose im „Alten Forsthaus“ in Aerzen die Jahreshauptversammlung abgehalten. Die Kassenlage der KK Aerzen sei zufriedenstellend; um Engpässen vorzubeugen, wurde einstimmig eine monatliche Beitragserhöhung um einen Euro beschlossen.

veröffentlicht am 28.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 18:21 Uhr

Bereits im Vorfeld der Jahreshauptversammlung hatte der Vorsitzende Hans-Joachim Krakowski seinen Rückzug aus allen Ämtern angekündigt, 14 Jahre Vorsitz seien genug, meinte er. Einstimmig zum neuen Vorsitzenden wurde Heinz-Werner Rose gewählt, für ein Jahr steht ihm als Stellvertreterin Waltraud Keyßner zur Seite. Schriftführerin bleibt Barbara Krakowski. Schießwart bleibt Conrad-Georg Bisanz und auch Roswitha Rose behält ihr Amt als Frauenreferentin. Als neue Kassenprüferin stellt sich Karin Brandt zur Verfügung. Der bisherige Vorsitzende Hans-Joachim Krakowski wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Für zehnjährige Treue zur KK wurden Roswitha und Heinz-Werner Rose geehrt und in Abwesenheit Heinz Hampel für 30 Jahre Mitgliedschaft. Die Schützen freuen sich über erste Plätze beim Kreisvergleichsschießen. Wer am 20. Juni zum Kyffhäuserdenkmal mitfahren möchte, kann sich bis zum 15. Mai bei Herrn Berendt oder Herrn Hinse anmelden. Die Kosten der Tagesfahrt belaufen sich auf 39 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt