weather-image
17°
×

TC Jahn Hehlen ehrt Melanie Gehrke und Niclas Brinkmann

Beitrag wird leicht erhöht

HEHLEN. Mit 716 Mitgliedern gehört der TC Jahn Hehlen zu den größten Turnvereinen der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle.

veröffentlicht am 14.05.2019 um 13:31 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter

Auf der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hoffmeister konnte der Vorstand von einem erfolgreichen Sportjahr berichten. Das Pilotprojekt „Unseren Verein zukunftsorientiert aufzustellen“ wurde in der Jahreshauptversammlung beschlossen. Dadurch sei der Vorstand um vier Mitglieder erweitert worden. Da sich das Pilotprojekt bewährt habe, beschloss die Versammlung einstimmig, es um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Der Dank des Vorsitzenden Dirk Lienig ging dann aber nicht nur an die Mitglieder, die im Verein eine Funktion ausüben, sondern auch an die vielen stillen Helfer, ohne die ein so großer Verein nicht funktionieren würde. Stellvertretend für alle Helfer überreicht er den Ehrenbecher des Vereins an Melanie Gehrke. Er dankt ihr für ihr Engagement als Übungsleiterin, für den Festausschuss, als Abnehmerin fürs Sportabzeichen sowie dafür, dass sie immer da war, wenn man sie brauchte.

Sportler des Jahres wird einer der jüngsten Mitglieder des Vereins: Niclas Brinkmann. Der Lichtenhagener konnte bei den angebotenen Wettkämpfen stets vordere Plätze belegen und erreichte mit dem Niedersachenteam die Bronzemedaille im deutschen Wettbewerb.

Mehrere Dutzend Gruppen sind im TC Jahn etabliert. So gibt es vier Kinderturngruppen und fünf Gruppen im Jugendsport. Beim Erwachsenensport bildet ein Dutzend Gruppen den größten Mitgliederanteil im Verein. Dazu kommen noch die Leichtathletik, Geräte- und Trampolinturner, die große Tanzsparte sowie Kursangebote. „Da sollte für jeden etwas dabei sein“, meinte Dirk Lienig. Gerade die hohen Teilnehmerzahlen bei den aktiven Tanzgruppen verrieten ihren hohen Beliebtheitsgrad, so Sportwart Lienig: „Die Gruppen ,Super Peppies‘ und ,Las Chicas‘ sind unserer Aushängeschild im wettkampfbezogenen Tanzen.“

Leider war die Jahreshauptversammlung relativ schwach besucht, sodass auch nur fünf der insgesamt 18 zu ehrenden Mitglieder anwesend waren. 25 Jahre ist Wolfgang Prescher im TC Jahn. Nicole Borns und Friedhelm Jonas halten dem Verein seit 40 Jahren die Treue, während Karl-Heinz Schoke und Sigrid Krüger bereits ein halbes Jahrhundert Mitglied sind.

Und dann wurde es für einige Anwesende etwas kompliziert, als es um eine beantragte Beitragserhöhung ging. Und dabei war es eigentlich ganz einfach, wie ein Blick in die Beitragssatzung zeigt. Der Eckbeitrag wird von 50 auf 65 Euro erhöht, beschlossen die anwesenden Mitglieder mit 28 von 33 möglichen Stimmen. Die neuen Beiträge werden ab der 2. Jahreshälfte eingezogen, erklärte Dirk Lienig und hofft dadurch, anstehende Mehrausgaben zum Beispiel durch höhere Verbandsbeiträge kompensieren zu können.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige