weather-image
12°
Klarer 4:1-Heimsieg gegen die Gäste aus Uchte / Gastgeber wieder deutlich stärker geworden

Beim TuS Niedernwöhren platzt der Knoten

Bezirksliga (ku). Nach den beiden schmeichelhaften Ergebnissen der letzten Spiele konnte der TuS Niedernwöhren gegen Uchte wieder an alte Zeiten anknüpfen.

veröffentlicht am 02.04.2007 um 00:00 Uhr

Die Mannschaft zeigte sich sehr konzentriert,überstand eine leichte Zitterpartie am Ende der ersten Halbzeit mit etwas Glück, konnte dann am Ende aber eine überzeugende Vorstellung abliefern. Ein frühes Tor brachte Sicherheit. Nach Vorarbeit von Tim Buchwald konnte Jan Carganico schon in der 8. Minute das 1:0 markieren. Uchte kam erst in der 30. Minute zum Zug, die TuS-Abwehr etwas schwammig, Henning Dammeier routiniert - 1:1. Kurz vor der Pause Uchte im Aufwind, Dammeier traf nur die Latte, Benni Fietz kratzte einen Schuss von der Linie. In der zweiten Runde dann aber wieder deutliche Dominanz der Hausherren. In der 55. Minute machte Benni Fietz mit einem Fallrückzieher das 2:1, das erste Tor nach seiner langen Verletzungspause. Stefan Büngel legte in der 60. Minute nach erneut starker Vorarbeit von Tim Buchwald das 3:1 nach, den Schlusspunkt setzte Steffen Hartmann in der 66. Minute mit einem verwandelten Foulelfmeter nach Foul an Baluschek. TuS: Ehlerding, Ballosch, Scholz, Blaume, Fischer, Fietz, Carganico (85. Ahnefeld), Buchwald, Büngel (67. Führing), Hartmann, Baluschek.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare